Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Immer wieder taucht die Frage auf, ob man eine Rückstellung für ungeplanten Aufwand bilden kann.

Ja, das kann man – und muss man sogar-, aber nur, wenn …

  • … der Aufwand durch das aktuelle Geschäftsjahr (oder frühere Geschäfts­jahre) verursacht ist und(!)
  • der Aufwand erst nach dem Bilanzstichtag anfällt.

Wenn man den Aufwand schon im gleichen Jahr hat, ist keine Rückstellungsbildung notwendig und möglich, weil der Aufwand ja dann schon im richtigen Jahr erfasst wurde.

Beispiel: Ihr Kunde reklamiert im Oktober 2021 ein von Ihnen im März 2021 ausgeliefertes mangelhaftes Produkt. Er fordert Nachbesserung. Es fallen 100 Arbeitsstunden im laufenden Jahr 2021 an. Es ist keine Rückstellungsbildung im laufenden Jahr möglich, weil der Aufwand ja schon in 2021 gebucht wurde.

Anderer Fall: Der Kunde schickt im Januar 2022 ein Produkt zurück, das 2021 ausgeliefert wurde: Eine Rückstellungsbildung in der Bilanz 2021 ist möglich und sogar vorgeschrieben.

Ihr Steuerberater Deidesheim

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's

js_loader
Alle Bewertungen lesen