Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Nicht jede Scheidung artet in einen Rosenkrieg aus. Manche Eheleute verstehen sich zumindest noch gut genug, um gemeinsam ein wenig zu schummeln. Da bietet sich vor allem das Finanzamt als Opfer an, um noch ein Jahr länger die (meist günstigere) Zusammenveranlagung zu erreichen.

Beispiel: Herr und Frau X haben sich im Juli 2019 getrennt. Herr X zog damals aus dem gemeinsamen Haus aus. Für August 2020 ist das Scheidungsurteil zu erwarten. Um sich noch die Zusammenveranlagung für 2020 zu sichern, behaupten die beiden in der Steuererklärung 2020, sich erst im Februar 2020 (statt Juli 2019) getrennt zu haben.

Der Schuss kann nach hinten losgehen: Das Finanzamt könnte die Vorlage der Scheidungsakte verlangen, in der das Trennungsjahr dokumentiert ist. Und schon haben Herr und Frau X ein Steuerhinterziehungsverfahren am Hals.

Fazit: Gerade im Zuge der Ehescheidung gegenüber dem Finanzamt sollte man bei der Wahrheit bleiben.

Ihr Steuerberater Maxdorf

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's

Alle Bewertungen lesen