Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Restaurantschecks lauten (im Jahr 2018) üblicherweise auf 6,33 Euro. Dieser Betrag setzt sich so zusammen: Sachbezugswert für eine Mahlzeit 3,23 Euro, sowie steuerfreier Zuschlag in Höhe von (über die Jahre unverändert) 3,10 Euro: macht in Summe 6,33 Euro.

Achtung: Die pauschale Lohnsteuer wird nur auf die 3,23 Euro fällig, die 3,10 Euro sind steuerfrei (R 8.1 Absatz 7 Nr. 4cc LStR). Manche Lohnbüros wissen das nicht und führen auf den kompletten Wert der Restaurantschecks die Pauschalsteuer ab.

Beispiel: Die X-GmbH gibt an ihre Mitarbeiter im Monat 100 Restaurantschecks zu 6,33 Euro aus. Das Lohnbüro führt versehentlich auf den kompletten Betrag von 633 Euro 25 Prozent pauschale Lohnsteuer ab (= 158,25 Euro), statt nur auf den Sachbezugswert. Richtig wäre eine Pauschalsteuer von nur 80,75 Euro (100 x 3,23 Euro × 25 Prozent). Also zahlt die X-GmbH jeden Monat 77,50 Euro zu viel. Soli und Kirchensteuer erhöhen diesen Wert sogar noch.

Ihr Steuerberater Maxdorf

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's

Steuerkanzlei Dienes + Weiß verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen