Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Wenn Sie privat Geld verleihen und feststeht, dass Sie das Geld nicht mehr zurückbekommen, können Sie das als Kapitalverlust absetzen. Man kann es zwar nur mit anderen Zinseinnahmen oder Dividenden verrechnen, aber immerhin! Das Bundesfinanzministerium will das zwar nicht erlauben (BMF, 18.01.06, Rz. 27 und 28), aber der Bundesfinanzhof sieht das anders (BFH, 24.10.17, VIII R 13/15, DStR 17, 2801).

Wer sich auf dieses Urteil beruft, wird beim Finanzamt im Moment noch auf Widerstand stoßen, weil das Urteil noch nicht im Bundessteuerblatt veröffentlicht ist. Und wahrscheinlich wird Ihnen das Finanzamt entgegenhalten, dass ja noch gar nicht feststeht, dass derjenige das Geld nicht zurückzahlen wird. Dem begegnen sie dadurch, dass Sie die Forderung verkaufen.

Beispiel: Otto hat seinem Stammtisch-Bruder Karl 10.000 Euro geliehen. Karl ist pleite und kann das Geld nicht mehr zurückzahlen. Otto verkauft die Forderung gegen Karl für einen Euro an seine Frau. Dadurch steht der Verlust von 9.999 Euro fest.

Ihr Steuerberater Bad Dürkheim

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's

Steuerkanzlei Dienes + Weiß verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen