Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Seit 1. Januar könnte das Finanzamt theoretisch jemanden unangekündigt losschicken, um Ihre Kasse zu überprüfen. In der Praxis soll das noch nicht vorgekommen sein. Das liegt auch daran, dass das Verwaltungsschreiben zur Kassennachschau noch nicht endgültig beschlossen ist.

Inzwischen liegt ein Entwurf vor, der vom Deutschen Steuerberaterverband jedoch bereits kritisiert wurde.

Zeitpunkt der Nachschau: Laut Entwurf kann die Kassennachschau auch außerhalb der Geschäftszeiten vorgenommen werden, wenn „im Unternehmen noch oder schon gearbeitet wird“.

Beispiel: Das Gasthaus hat bereits zugesperrt, und es wird gerade die Kassenabrechnung gemacht. Dann könnte der unangekündigte Prüfer des Finanzamts immer noch kommen und jetzt verlangen, dass ihm augenblicklich der Kassenbestand vorgezählt wird.

Ausweispflicht: Der Amtsträger hat sich auszuweisen, sobald er zur Duldung der Kassennachschau auffordert. Hier fordert der Steuerberaterverband eine Verbesserung des Sicherheitsstandards für Prüferausweise, um Betrügereien vorzubeugen.

Bedenken Sie: Es geht um Bargeld! Mit Sicherheit werden Betrüger auf die Idee kommen, sich als Finanzamtsmitarbeiter ausgeben, um Zugang zu Ihrer Kasse zu erhalten. Wenn also jemand behauptet, er wäre vom Finanzamt, prüfen Sie den Ausweis ganz genau!

Was, wenn der Chef nicht da ist? Nach Entwurf des BMF-Schreibens soll der Finanzbeamte dann Personen zur Mitwirkung auffordern dürfen von denen er annehmen kann, dass sie über alle wesentlichen Zugriffs- und Benutzungsrechte verfügen. Hier müssen Sie also Ihren Mitarbeitern klare Verhaltensregeln an die Hand geben, wie sie sich hier zu verhalten haben. Einfach zu sagen: „Der Chef ist nicht da – ich kenne mich nicht aus mit der Kasse, bitte gehen Sie wieder!“, ist wahrscheinlich nicht sehr klug.

Ihr Steuerberater Deidesheim

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's

Steuerkanzlei Dienes + Weiß verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen