Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Natürlich kann es passieren, dass ein guter neuer Mitarbeiter gleich an seinen ersten Arbeitstagen krank wird. Oft ist es aber ein Alarmsignal erster Güte und man kann damit rechnen, dass derjenige noch sehr oft blau machen wird.

Wenn man dann sofort kündigt (während der Probezeit übrigens mit einer Frist von zwei Wochen möglich, sofern arbeitsvertraglich oder tarifvertraglich nicht anders geregelt), stellt sich die Frage, ob man das Gehalt trotzdem zahlen muss, obwohl der Neue nie oder kaum gearbeitet hat.

Manche Chefs kennen nicht die Wartezeit von vier Wochen: Bei einem neuen Beschäftigungsverhältnis muss der Arbeitgeber erst nach einer Wartezeit von vier Wochen (= 28 Kalendertagen) Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall leisten (§ 3 Abs. 3 Entgeltfortzahlungsgesetz). Erst wenn das Arbeitsverhältnis vier Wochen ununterbrochen bestanden hat, tritt danach die Pflicht zur Entgeltfortzahlung ein.

Trost für den kranken Mitarbeiter: Häufig ist es so, dass der Mitarbeiter in diesen Fällen Krankengeld von der Krankenkasse erhält.

Ihr Steuerberater Bad Dürkheim

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's