Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Ein Polizist klagte jüngst vor dem obersten Steuergericht, dem Bundesfinanzhof, da ihm das Finanzamt nicht erlauben wollte, die Kosten für den ihm anvertrauten Sprengstoffhund abzusetzen. Immerhin 4.222 Euro hatte er dafür ausgegeben und nur 792 Euro von der Polizei ersetzt bekommen. „Ja, absetzbar“, entschied nun das Gericht. Grund: Der Polizist „nutzte“ den Hund nicht privat, sondern nur beruflich. (BFH, 30.06.10, VI R 45/09, DB 10, 2201)

Geht das bei Ihnen auch? Wohl kaum! Denn der Hund muss Teil Ihrer Berufsausübung sein. Kein Problem dürfte es geben, wenn Hauptbezugsperson ein angestellter Wachmann oder Hausmeister ist. Dann sind Anschaffung, Tierarzt, Hundehütte und Futter absetzbar. Aber: Schlechte Karten haben Sie, wenn der Hund in Ihre Familie integriert ist – oder er gar in den Urlaub mitkommt.

Ihr Steuerberater Wachenheim

Dienes + Weiß
 

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's

Steuerkanzlei Dienes + Weiß verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen