Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Ein Anleger hatte kurz vor Jahresende noch schnell Wertpapiere mit Verlust verkauft. Der Verlust von rund 50.000 € sollte entsprechende Börsengewinne dieses Jahres ausgleichen. Das Finanzamt lehnte dies ab, weil er dieselben Papiere am selben Tag in gleicher Art und Stückzahl wieder zurückkaufte. Das Finanzgericht entschied jedoch, dass dies kein so genannter „Gestaltungsmissbrauch“ war (FG Baden-Württemberg, 01.08.07, 1 K 51/06).Denn – so das Gericht – das Steuergesetz liefere keine Anhaltspunkte, die den schnellen Rückkauf als eine Steuerumgehung erscheinen lassen.

Bemerkenswerte Aussage: „Anlegern ist grundsätzlich gestattet, ihre Verhältnisse so zu gestalten, dass sich eine geringere steuerliche Belastung ergibt.“ Das erfreuliche Urteil muss aber nun noch die Revision beim obersten Steuergericht, dem Bundesfinanzhof überstehen. (BFH, IX R 60/07)

Tipp: Wenn Sie nach dem Wertpapierverkauf wenigstens 1 oder 2 Tage warten, und dann nicht exakt die gleiche Stückzahl zurückkaufen, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sich das Finanzamt an Ihren Steueroptimierungs-Transkationen stört.

Ihr  Steuerberater Maxdorf

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's