Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

Wenn der überlebende Ehegatte das Privathaus erbt und 10 Jahre darin wohnen bleibt, zahlt er keine Erbschaftssteuer (§ 13 Abs. 1 Nr. 4b ErbStG). Verkauft er das Haus nach 9 Jahren oder zieht er aus, wird aber rückwirkend die gesamte Schenkungssteuer dafür fällig.

Bei normalen Häusern und Erbschaften kommt da nichts oder nicht viel heraus. Aber bei großen Erbmassen und wertvollem Privathaus kann die Nachzahlung erheblich sein.

Besser ist es daher, das Haus noch zu Lebzeiten dem gesünderen Ehepartner zu schenken. Denn diese Schenkung ist ebenfalls steuerfrei, aber ohne Behaltefrist. Dann kann der überlebende Ehegatte nach dem Tode des Erstversterbenden mit dem Haus machen, was er will. Vermieten oder verkaufen – beides löst dann keine Erbschaftssteuer aus. (§ 13 Abs. 1 Nr. 4a ErbStG)

Ihr Steuerberater Deidesheim

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's