Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
Focus Money Top Steuerberater

In den Nuller-Jahren galt es einmal als sehr clever, Immobiliendarlehen in Schweizer Franken aufzunehmen, weil dort die Zinsen deutlich niedriger waren. Dass der Kurs des Schweizer Franken ansteigen könnte – dieses Risiko wurde von Banken und Finanzberatern stets verharmlost.

Genauso kam es aber: Deutsche Darlehensnehmer müssen daher mehr zurückzahlen, als sie damals bekommen haben.

Da stellt sich die Frage: Kann man diesen Wechselkursverlust steuerlich geltend machen? Antwort: als private Immobilienkäufer nein. Bei betrieb­lichen Darlehen natürlich schon. Hinweis: Wenn die monatlichen Zinszahlungen (in Euro) nun höher ausfallen, kann man das natürlich schon absetzen. Nur eben die erhöhte Tilgung nicht.

Ihr Steuerberater Mutterstadt

Dienes + Weiß

GUTE GRÜNDE JETZT KUNDE ZU WERDEN

Einfacher als Sie denken – der Wechsel zur Steuerkanzlei Dienes + Weiß.

Nur zufrieden sollten Sie mit Ihrem Steuerberater nicht sein. Vielmehr begeistert und bestens beraten. Es geht um Ihr Geld und Ihr Vertrauen! Dem Schritt zu einem neuen Steuerberater steht häufig das besondere Vertrauensverhältnis entgegen. Zögern Sie nicht, wir werden Sie bei dem – vielleicht lang ersehnten – Wechsel begleiten. Die Formalien übernehmen wir für Sie.

So geht's

Alle Bewertungen lesen